Erlebnislandschaft Schuntertal

Länge 26 km (mit Abkürzung 20 km möglich)

Die FEMO-Radroute Nord erschließt die abwechslungsreiche Naturlandschaft von Schuntertal, Lutterheide, Lutterlandbruch (Bohlensteg)* und Dorm (Aussichtsplattform).
Eichenwälder, Heiden, Talauen und Erlenbrücher mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt. Eiszeitliche Endmoränen und kreidezeitliche Quarzsande bei Uhry sowie der Findlingsgarten in den Lutterschen Fuhren führen uns in die reiche Erdgeschichte.

Die Radroute ist ca. 26 km lang und kann vom Bahnhof Königslutter begonnen werden. Einzelne Punkte können jedoch aus allen Richtungen angefahren werden. Das Heft sowie eine Karte der Wanderrouten und Fahrradtouren sind im Geopark-Infozentrum oder im örtlichen Buchhandel in Königslutter erhältlich.

 

* Hinweis: Der Bohlensteg ist nur mit festem Schuhwerk zu begehen und kann nicht mit dem Fahrrad überquert werden.
 
Radtour mit Stationen (Infotafeln):
Findlingsgarten – Sandmagerrasen – Rundlingsdorf

Eichen-Hainbuchenwald (Sundern) – Gewässer-Renaturierung – Schunteraue (mit Beobachtungsturm)

Lutterlandbruch (Bohlensteg und Beobachtungsturm) – Großsteingrab am Dorm und Baustelle Großsteingrab.